Einstellungen in der Properties-Datei in BackupDrive

In der Datei "backupdrive.properties" werden Einstellungen von BackupDrive gespeichert, die im Einstellungsfenster beziehungsweise in anderen Bereichen des Programms vorgenommen worden sind. Einige versteckte Einstellungen sind nur hier verfügbar. Zudem können eigene Programme oder Skripte durch diese Datei Einstellungen von BackupDrive ausgelesen und bearbeiten. Die Datei kann mit einem einfachen Texteditor bearbeitet werden.

Warnung

Das Bearbeiten dieser Datei sollte möglichst vermieden werden, da sie von BackupDrive verwendet und verwaltet wird. Einstellungen können im Einstellungsmenü vergenommen werden.
Nicht alle gesetzten Einstellungen werden auf Fehler geprüft! Eine fehlerhafte Konfiguration kann zu Abstürzen, Störungen und Fehlern von BackupDrive führen. Dadurch können im schlimmsten Fall Schäden auf dem Computer entstehen! Die Bearbeitung dieser Datei erfolgt auf eigenes Risiko!
Deshalb solltest du genau wissen was du hier veränderst.

Inhalt der Datei "backupdrive.properties"

Inhalt der Konfigurationsdatei backupdrive.properties in BackupDrive v1.0.0

Das Bild oben zeigt Einstellungen, die ab Version 1.0.0 verfügbar sind. Falls einige Zeilen bei dir fehlen kannst du sie einfach einfügen.
Mehr Informationen zum Dateiformat ".properties" sind unter https://de.wikipedia.org/wiki/Java-Properties-Datei verfügbar.

Beschreibung der Einstellungen

Key-StringWerteBeschreibung
update.search_on_starttrue / falseDer Wert gibt an, ob beim Start nach Updates gesucht werden soll.
logging.detailedtrue / falseGibt an, ob Log-Dateien detailliert erstellt werden sollen.
mail.password[Verschlüsseltes Passwort] / nullEnthält das Passwort des Email-Accounts in verschlüsselter Form.
logging.generaltrue / falseGibt an, ob Log-Dateien erstellt werden sollen.
backupqueue.threads1 - 127Gibt an wie viele automatische Backups gleichzeitig parallel laufen dürfen.
logging.autodelete.days1 - 1825 / -1Anzahl der Tage, wie lange Log-Dateien behalten werden. Bei -1 werden Logs nie gelöscht.
notification.enabledtrue / falseGibt an, ob Benachrichtigungen über die Taskbar aktiviert sind.
mail.usernameuser@example.com / nullEmailadresse des Absenders, für die Benachrichtigung über E-Mails.
statistics.enabledtrue / falseGibt an, ob Statistiken aktiviert sind.
autostart.enabledtrue / falseGibt, an ob BackupDrive beim Systemstart automatisch gestartet werden soll.
mail.ownprovidertrue / falseGibt an ob ein eigener Mail-Server verwendet werden soll.
logging.deletenonfailedtrue / falseGibt an, ob Logdateien eines Backups automatisch gelöscht werden sollen, wenn keine Fehler auftraten.
autostart.hiddentrue / falseGibt an, ob BackupDrive beim Autostart im Hintergrund starten soll.
transmission.overtake_modifytimestamptrue / falseGibt an, ob beim Backup der "Änderungsdatum"-Zeitstempel übernommen werden soll.
backupstarter.warmup0 - 10800 / -1Gibt eine Verzögerung von automatischen Backups nach dem Programmstart in Sekunden an.
event.closehide / close / askGibt an ob beim Beenden das Programm geschlossen oder versteckt werden soll.
languagegerman.lngGibt den Dateiname der Sprachdatei an.
mail.enabledtrue / falseDer Wert gibt an ob die Email-Benachrichtigung aktiviert ist.
backupqueue.slots1- 127Die Zahl gibt an, wie lange die Warteschleife für automatische Backups ist.
logging.autodeletetrue / falseGibt an, ob Logs automatisch gelöscht werden sollen. (vgl. mit logging.autodelete.days)
display.filesize.formatbinary / decimalGibt die Darstellungsweise von Dateigrößen an.
mail.smtpserversmtp.example.com / nullAdresse des Mail-Servers für die Email-Benachrichtigung.
autostart.warmup1 - 10800 / 0, -1Gibt eine Verzögerung beim Autostart in Sekunden an.
Diese Seite wurde zuletzt am 13.07.2018 geändert und wurde insgesamt 692 mal aufgerufen!